Gesundheit




Das Herstellen des Holundersirups ist die Möglichkeit, sich im heißen Sommer einen gut schmeckenden, kühlenden Drink herzustellen.  hmmmm.... jam jam.

Es ist auch gut für meine Gesundheit.

Nun, erst einmal gehe ich spazieren. Die Luft ist unser Leben und die Luft im Wald ist
gerade erst durch den Baum gegangen. Also irgendwie Öko ... lach....

Ökologie:

Beschreibung in Wiki:

Die Ökologie ..... bla bla.... Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, .... bla bla.... Beziehungen von Lebewesen untereinander  u.s.w......  bla bla bala..... :D


Also, wenn ich das richtig interpretiere, die Beziehung zwischen Baum und meiner Wenigkeit. :D
Das Sammeln der Blüten.
Du streckst dich und reckst dich.
Stehst auf deinen Zehenspitzen und deine Augen bewegen sich suchend in viele Richtungen.
 (Was ja beim Fernsehen nicht so wirklich ist... oder? .... oder du bist gelangweilt, bleibst aber trotzdem davor hocken... haha ... Entschuldige... mache ich auch manchmal)

So ist das.... :D.

Beim Kochen bereits atmest du die Dämpfe, des angesetzten Holounderblütensirups ein. 

Der Sirup selbst:

Holunderblütentee ist Schweißtreibend und hilft bei Erkältungen. 

Also gehe ich mal davon aus, das mein Honigholunderauszug auch vorbeugende Eigenschaften hat,

denn er hat viel Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium.

Nun, er ist ein altes Hausmittel bei allerhand Geschichten.... (sucht mal selber im Netz. :D)

Tja und ich würde sagen, der Honig von den Bienen, meines Imkers ist auch Gesundheitsfördernd.


In diesem Sinne
Habt einen gesunden Tag. :D

Etwas tun oder lieber liegen lassen..... :D

Dann war ich doch in Düsseldorf. :D
Dann, irgend wann, stelle ich fest:  Es ist nicht notwendig sich alles anzusehen. Ich sause durch diese Welt. Wunderschöne Orte begegnen mir. Große Erfahrungen.

Doch es ist wichtig,  sich neben der täglichen Arbeit auch die Zeit zu nehmen, die eigene Umgebung kennen zu lernen. Den Vogel am nahen Bach zu beobachten, die Blumen zu sehen, die genau vor deiner Nase wachsen oder die Menschen kennen zu lernen, die in deiner Nähe sind. Wie aufregend und spannend das sein kann, hatte ich nicht auf dem Schirm.

Entschuldigung, fragt ein Fremder, genau 5 Minuten von meiner Haustüre entfernt. Können Sie mir den Weg sagen.....?

Oh, ich bin mir nicht sicher.... und am liebsten würde ich sagen.... ich komme nicht von hier, weil es doch irgendwo peinlich ist, schon 5 Minuten von seiner Haustüre entfernt keine Straßennamen mehr zu kennen.

Ich möchte zuhause sein. All das tun und kennen lernen, was vor meiner Nase geschieht.

Doch ist es auch wundervoll, sich Feste anzusehen, von Menschen gemacht. Mit Kunst und Kultur.... Feuerwerk und allem Bromborium.

Mal sehen, wie ich mich entscheide. Zuhause oder unterwegs.

Meine Großmutter hätte gefragt: Warum können die Kinder nicht alleine spielen? Warum die ganzen Nachbarskinder? Warum putzt und räumst du schon wieder, setzte dich zu mir. Manchmal braucht eine Frage auch keine Antwort. Manchmal ist eine Frage ein Befehl.

Und manchmal, sitze ich hier und denke an meine Großmutter. Dieser große Verlust, dieser große Gewinn ihrer Worte, die noch in meinen Ohren sind.

Dann sehe ich mich um und denke...
Wie wunderbar, deine eigene Handschrift zu erkennen, in deiner Wohnung. Wie wunderbar, dass nicht alles aufgeräumt ist. Dass Bücher auf dem Boden liegen. Dass die Malsachen auf dem Tisch ausgebreitet sind. Dass auf dem Küchentisch nicht alles mit dem Linial ausgerichtet ist.

Hier lebe ich. Hier liegen meine Duftmarken. Hier ist gute Energie.

So mache ich die Mitte frei und befreie hier und da das Haus vom Schmutz. Dass ich nicht Husten und Niesen muss. :D Aber lasse ein bisschen liegen. Für die Seele. Dann bleibt auch genügend Zeit für andere Dinge.

Dann erkenne ich, wenn ich nicht zu viel auf einmal von mir verlange,  kann ich alles tun.









Hollundersirup
Kann ich kleine Ausflüge machen und meine Umgebung kennen lernen. Zum Beispiel beim Pflücken von Hollunderblüten.


Nur nicht alles auf einmal. Immer schön, hübsch hintereinander und mit Ruhe.

Habt einen wundervollen Tag
mit lauter guten Entscheidungen
und vergesst die Ruhe nicht,
sie lässt uns das Schöne, in dem verblühten sehen.



Eure Oppi

Kleidung .... oder wer bin ICH?!



Ein mir ans Herz gewachsener Modedesigner... hat natürlich seine Vorstellung von Mode.
Er hat eine Sendung im Fernsehen.
Dazu verteilt er Punkte, wer seiner Meinung nach, den besten Einkauf von Mode gemacht hat.
Ich mag die Sendung.
Sie zeigt zwei Freundinnen die Klamotten einkaufen dürfen.
Eine schlüpft in die Rolle der Beraterin und Geldverwalterin und die andere Freundin darf
aussuchen, anziehen, zusammenstellen und das Wichtigste:
Sie darf alles behalten.
Dann darf Sie auch noch zum Styen, Sie wird zurechtgemacht.
Sie erhält eine Rundumerneuerung.
Die Freude, der Beiden und das Spiel, mag ich sehr.

Manchmal jedoch, wenn der Designer etwas nicht mag, dann solltet ihr es euch nicht
zu Herzen nehmen. Denn es ist nur ein Spiel.
Er findet, manche Sachen sollten von einander getrennt getragen werden, dass sie nicht
zusammen gehören.
"Es passt nicht,." sagt er. Das ist seine Meinung und sein Gefühl.


Doch es ist das" Eigene" was dich zu einem besonderen Menschen macht.

So wie dein Fingerabdruck immer anders sein wird, als ein Fingerabdruck
eines anderen Menschen.  So sollte deine Kleidung besonders sein.

Trau dich, das zu tragen, was dir gefällt.

Kaufe nicht alles auf einmal.
Kaufe dir einen Rock... oder eine Hose, wenn sie dir jetzt gefällt oder wenn du sie brauchst ...
haha... genau... wenn du die Hose brauchst ist noch besser.
Kaufe einen Pullover dazu, wenn dein alter Lieberling nicht mehr
getragen werden kann.
Kaufe, wenn du dich in ein Teil verliebst.

Dann... irgendwann  ...   hast du eine bunte Garderobe.

Jedes Teil darin ist individuell und entspricht deiner Persönlichkeit.

So sollte es sein.

Dann fühlst du dich wohl und nicht verkleidet.

Vielleicht macht der Designer mal eine Sendung, wo man seine alten Sachen aufpeppen kann,
mit einem neuen Teil oder mit zwei neuen Teilen.

Manchmal ist auch nur der neue Hut und die Freude ihn zu tragen.


Manchmal ist auch nur der neue Hut. :D



Habt einen wunderschönen Sonntag.
In eurer Lieblingsklamotte.
Eure Oppi

Fertig