Egal... Wurmgeschichte...

Eigentlich habe ich überhaupt keine Zeit... aber... ich muss es für euch aufschreiben.

Das ist mal wieder einer dieser schönen Geschichten der Linie 105...

Doch heute bin ich für den Lacher verantwortlich.... hihi


Die Jungs -- MAX und MORIZ-... ich schätze die Beiden so um die 13 Jahre.

Anders...

Heute  sitze ich mal wieder in der Bahn Richtung Heimat.
Visawie mir eine wirklich nette Dame. Die Sonne scheint
und sie trägt eine Sonnenbrille, auf ihrem Schoß haben
noch 2 Taschen platz genommen. Aus einer ragt ein
Französisches Brot. Sie ist sooo hmm... um die 50 Jahre.
Also meine Palette.

Die Jungs frötzeln ein wenig.
Der eine sagt:"Hui... schau mal ... da war einer bei Peinny."
Der andere:"So ein Brot könnte ich jetzt vertragen."

Dann baggern Sie die Dame richtig an.
So mit "Na, wie ist es."

Es kommt auch ein... "Schau, Sie trägt einen Ring... die ist vergeben!"

Die beiden Jungs lachen ... die Frau macht schon ein grimmiges Gesicht.


Ich will nichts sagen, ich war beim Zahnarzt und mein Mund will nicht
die gleichen Bewegungen machen wie ich. Auf keinen Fall möchte ich
lachen und der Sabber läuft mir aus der Schnüss.

So bin ich ruhig und schaue aus dem Fenster.

Dann holen die Lausbuben einen kleinen Stab aus der Tasche.
Ich kenne das, es ist dafür gedacht,  wenn man die Nase verstopft hat.
Menthol zum Riechen und befreien des Verstopften.

Die Beiden schnüffeln abwechselnd und wie kann es anders
sein... sie bieten mir auch an, mal ein Näschen voll davon zu Probieren.

Oh, nein... lehne ich ab und halte meine Hand vor den Mund.

Bohh... meint der hübschere von den Beiden... ob das schlimm ist,
wenn man daran riecht.

"Weiß ich nicht", ... gebe ich zur Antwort.

"Davon bekommst du Durchfall." Sage ich laut und lache! (Hand vor dem Mund)

"Ne", sagt er. "Ich rieche schon die ganze Zeit daran und merke nichts!"

"UIiiiiiiiiii," sag ich... "Das wird aber dann ganz schön fein ... HEUTE ABEND!"

Alle lachen um mich herum und ich selber kann kaum ernst bleiben...
bei dem Gesicht was der Junge jetzt zeigt.
Jans große Augen schauen mich an.

Dann lachen wir alle (Ich ohne Hand vor dem Mund) mit ein bisschen Sabber
und ich merke, das Herz der beiden habe ich in meiner Hand.
Die Frau verlässt lachend die Bahn, nicht ohne ihre Brille in die Höhe zu schnippen
und mir noch einmal zu zu zwinkern.

Einen schönen Wochenstart eure Oppi








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der letzte Tag

Ich male ein Bild

Die Kurve.... oder Künstler Treff