Goldener Schnitt

Was habe ich gelacht.

Meine Nana, ich nenne Sie Olga, weil Sie einfach so aussieht, wächst. Jetzt gerade bin ich dabei ihr ein ordentliches Kleid anzumalen. Über lila Punkte, gelbe Kringel, rote Verbindungen habe ich zwei goldene Felder auf ihren Körper gemalt.

Nun  Helga, eine wunderbare Künstlerin aus Oberhausen, sieht meine halb fertig gestellte Olga, im Raum für Kunst. "Oh... mannnnnn", sagt Sie und lacht, "deine Figur hat eine goldene Mitte".  "Eine goldene Mitte,... das erinnert mich an was....!"

Dann fängt Helga an zu lachen und hat fast Tränen in den Augen, als Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem "Golden Schnitt" mitteilt.

"Stellt euch vor", ... sagt Sie uns pustet lachend in ihre Hand hinein. Dann läuft die kleine Person
mit schwingenden Händen von rechts nach links und tut so als würde Sie ein Band spannen.
Ihr halb festgesteckter Zopf wippt lustig auf und nieder und immer wieder muss Sie mit dem Zeigefinger unter ihre Brille fassen, um über eines ihrer feuchten Augen zu wischen.

"Da habe ich auf unseren Teppich kleine Nadeln gesetzt und diese mit einem Band verbunden, das war eine Arbeit" und beim Erzählen läuft Sie immer und immer wieder hin und her, mit ihrem imaginären Band in den Händen und lacht so, dass wir alle mit lachen müssen.

"Mein Mann, durfte nicht darüber laufen!" sagt Sie... "Nein, auf keinen Fall!" und winkt in großen Kreisen mit ihren Armen, als wolle Sie Wolken bewegen.

Dann sagt Sie:"Der Goldene Schnitt ist kein Drittel...nein, nein... es ist kein Drittel...!"

 3:5     5:8   8:13   Kommen erklärende Worte aus der Runde...

"Nein, nein.... das ist nicht richtig.... nein.... so einfach ist das nicht!" und wieder kommen ein paar Armschwingungen.

Und dann kommt ungefähr diese Erklärung von Helga:

Ich habe Sie jetzt aus http://de.wikipedia.org/wiki/Goldener_Schnitt kopiert.


Eine Strecke AB der Länge s wird durch einen Punkt T innen so geteilt, dass die Länge a des größeren Teilabschnittes AT mittlere Proportionale zwischen den Längen b der kleineren und der gesamten Strecke wird. Es gilt somit AB : AT = AT : TB. Diese so entstandene Teilung heißt Goldener Schnitt der Strecke AB. Das Verhältnis der beiden Streckenabschnitte AT : TB wird alsGoldene Zahl bezeichnet.[1]
Eine einfache Rechnung zeigt:
\Phi=\frac{a}{b} = \frac{1 + \sqrt{5}}{2} \approx 1{,}618 .
Wird eine Strecke s im Goldenen Schnitt geteilt, so gilt für den längeren Abschnitt
a=\frac{s}{\Phi} \approx 0{,}618 s
und für den kürzeren
b=s-\frac{s}{\Phi} \approx 0{,}382 s .
Die Goldene Zahl ist eine irrationale Zahl, das heißt, sie lässt sich nicht als Bruch zweier ganzer Zahlen darstellen. Sie ist jedoch eine algebraische Zahl vom Grad 2, insbesondere kann sie mit Zirkel und Lineal konstruiert werden.

"Ja. meine Lieben.... Zeichnen ist Mathematik.... wusstet Ihr das nicht", sagt Sie und freut sich tierisch.
Helga du bist WUNDERBAR.


Ein wunderschönes Wochenende
Eure Oppi


Heute

Oh, ich bin nicht perfekt und das ist auch gut !!!!!! Perfektion macht nicht unbedingt glücklich...
oder doch? Es hätte mir auf jeden Fall lästige Arbeit erspart.

Gestern erst wieder, da habe ich den Rasenschnitt vor die Türe gestellt. Nach meinem Abfallkalender war der 21.9. der Tag für Grünabfall... BESTIMMT!!!!

"Ja, Herr Nachbar... glauben Sie mir, also ich habe im Kalender nachgesehen, zwei Mal."

Dass ich als Hobbymalerin die Farben, Grau und Braun nicht unterscheiden kann... wer
hätte das gedacht. Nun, so steht der Rasenschnitt jetzt bis zum 2. Oktober in meiner Garage.

Kennt ihr das... 

Ich habe eine Garage, ich habe kein Auto... aber die Garage ist VOLL, vollgestopft bis
obenhin. Seit ich hier wohne, habe ich die Garage 2 x auf Vordermann gebracht und
jetzt ist sie wieder VOLL, vollgestopft bis.... nah ihr wisst schon. :)

Jetzt gleich werde ich noch im Vorgarten den Rasen mähen. Dann ein bisschen die 
Wohnung aufräumen und einkaufen. 
Ich habe mir vorgenommen einen langen Spaziergang mit Tessy zu machen.
Der Hund hat es sich verdient. Er ist etwas vernachlässigt worden, während meiner
Nierenbeckenentzündung. Nur mal schnell Gassi gehen, das war ´s. 

Ich möchte mein Bild fertig malen und vielleicht einige Seiten in eines von meinen
angefangen Büchern lesen. 

Blick aus dem Fenster .... hier müsste auch mal was abgeschnitten werden.

Reste von Farben aufs Papier gebracht... ;)

Fingerübung....
Dann habe ich diese  Gymnastik für ungeübte gefunden, vielleicht habt ihr Lust mitzumachen:

Qi Gong für´s Herz:


Die Handflächen aneinander legen, als würdest du Beten.
Dann mit den beiden kleinen Finger beginnen. 
Diese Kreuzen, als würdest du anfangen deine Hände zum Gebet zu kreuzen.
32 x . Dann die Hände wieder aneinander legen und mit dem Ringfinger
32 x kreuzen. .... u.s.w...

Einen wunderschönen Morgen
eure Oppi

DANKe

Heute möchte ich DANKE sagen.

Danke für meine beiden Söhne.
Danke für meine Familie.
Danke, dass ich meine Mutter noch habe.
Danke für den lieben Hund.
Danke für dieses Haus.
Danke für meinen Garten.
Danke für das Essen, das ich jeden Tag aus dem Kühlschrank hole.
Danke für mein Bett, das so wunderschön im oberen Teil des Hauses steht.
und wo ich meinen ganzen Garten überschauen kann.
Danke für meine Arbeit.
Danke für das Talent zu Malen.
Danke für meine Freundinnen.
Danke für meine Freunde.
Danke für den kleinen Luxus, den ich mir leisten kann.


Jetzt geht es mir besser...

Ich wünsche euch einen wunderschönen Donnerstag.
Lotte, noch nicht fertig. ;)
Eure Oppi




Was passiert da gerade???

Wenn ich anfange einen Menschen zu mögen, merke ich es an mir.
Es schleicht sich etwas an, ich höre Worte aus mir, mache eine Gestik, genau so
wie dieser Mensch.
So merke ich im Moment, wenn ich lautstark ein Lied mitschmettere, wie sich mein Gesicht
in einer mir nicht typischen Art bewegt.  Genau so, wie es mir so gut gefallen hat,
als ich neben ihm sah´s und  zusah beim Singen, genau so bewegen sich auf einmal
meine Hände, genau so wie seine.
In Schulterhöhe, angezogen und bei jedem tiefen Bass schließen sich die Finger zu einer
Faust und der Kopf geht verzückt ein Stück zurück, wobei sich die Augen genussvoll schließen.
Jetzt fehlte es mir nur noch, dass ich mir einen Stuhl hole, mich so darauf platziere, dass meine Hände vorne frei schwingen können, mir die Kopfhörer aufsetzte und mich ganz dem hingebe, was mir in  meine Ohren reingezaubert wird.
Ich erwische mich, wie ich beim Tanzen den Oberkörper nach vorne lehne und genau diese  Bewegung kopiere, die ich sie bei diesem Mensch gesehen habe.
Oder ich streiche mir die Haare mit allen zehn Fingern aus dem Gesicht, so wie ich es gesehen habe.
Ja, und dann benutze ich dieses Wort... SCHE... -- in genau den selben Tonfall und in genau den
Zusammenhang


Ohh, mein Gott ... ich glaube...

...jetzt nehme ich mir ein Buch und lese... denn das habe ich bei diesen einen Menschen noch nicht gesehen. Ich habe ihn noch nicht lesen sehen.

So kann ich, ich sein...

Über diese Worte muss ich noch einmal genau nachdenken.

Einen wunderschönen Abend
eure Oppi

Pakmers

Es ist ein neuer Morgen und die Sonne scheint. Ich sitze an meinem Küchentisch mit meiner Tasse Kaffee und stöbere am PC. Eine Krankheit zwingt mich zur Ruhe. Ruhe, ohh das ist schwer für mich.  Jetzt geht die Türe und mein großer verlässt das Haus, nicht einmal ein Tschüß, nicht einmal ein, hab einen guten Morgen Mutti, ich gehe jetzt. Nun, er hat Kopfschmerzen. Doch sind es nicht die kleinen Dinge im Leben, die wir nicht versäumen sollten zu sagen oder sind manchmal der Worte zu viel.

Ich persönlich liebe diese kleinen Aufmerksamkeiten. Mein Wunsch wäre, auf jede Frage eine
Antwort zu bekommen, auf jede SMS ein DANKE ich habe deine Worte gelesen. Aufmerksamkeit. Ja, ich wünsche mir Aufmerksamkeiten.

Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom fällt mir da ein. Das ist einen Krankheit. Höflichkeit, der Chinese spricht von Höflichkeit. Ein Lächeln. Nicht immer in der Vergangenheit rumstöbern, sondern dem Menschen ein Lächeln schenken und somit sich selbst.

Nun, so bin ich halt und schließlich, wenn ich mal wirklich, so wirklich schlechte Laune habe, dann - jaaaa - dann, kann mich das Lächeln eines anderen Menschen krank machen. "Hallo!"
"Warum, warum zum Deuwel lachst du jetzt so blöd!"

Har, har..... "??????????????????????????? !"


In diesem Sinne für alle die es Heute gebrauchen können ein Lächeln und für den REST mit ernster Miene,

... "Mensch, es ist ein neuer Tag sch... ... pakmers!"


Eure Petra



Erster Advent

Einen kleinen Spaziergang mit Tessy. Sie mag gar nicht mehr viel Laufen. Immer wieder bleibt Sie stehen. Sie zwingt mich zur Ruhe. Das i...