Eine Schneegeschichte


Zum einen weil bei einigen von euch diese wunderbare Zeit bereits angefangen hat
und zum anderen, weil ich dieses Gefühl gerade habe. Dieses wunderbare Erlebnis
mit den Langlaufskiern durch den Schnee zu gleiten. ;-)

Beginnen wir mit der Buchung.
Ich bin kein Skihase, genau genommen habe ich noch nie Ski unter den Füßen gehabt.
Gut als Kind, von der Schule aus, ja, und da war ich noch MUTIG!
Also es wurde angeboten, Walken und Langlauf. Toll denke ich, das ist was,
das willste machen. Freundin gefragt, die sagt: „JOU“
…… ZACK … GEBUCHT…..!!!

Das Walken war der Hit, der Lehrer war der Hit und wie stand es auf der Postkarte.

Hotel und Essen super.
Wetter: der Schnee fehlt
Ansonsten bin ich schon viel gewalkt.

Irgendwann wurden wir in den Bus gestopft und zum Skigebiet gefahren. Langlauf ist doch kein Problem für mich! Nur im Bus war ich nervös, vielleicht liegt dort ja kein Schnee aber es lag Schnee. Soviel, dass es genug war um Ski zu fahren.
Noch wusste ich nicht, dass ich riesige Berge herunterfahren musste.
Ne, wusste ich nicht und seit wann gab es in Bayern so hohe Berge. Ich dachte ich fahre immer schön im Kreis und überhaupt völlig ohne Anstrengung immer in der Loipe.
Von wegen, ich war völlig fertig! Was man alles machen musste, richtig anstrengend
war das. Da musste man aufpassen und manchmal sogar die Loipe wechseln. Gott, mit diesen
langen Dingern an den Füßen, "IRRE", "IRRE" sag ich euch! Hoch den Fuß und vorsichtig,
nicht hinten oder vorne über den anderen Ski fahren….platsch … da lag ich schon
der Länge nach im Schnee. Super, suuuuupppper einfach und leicht zu erlernen.;-)
Dann diesen Berg den ich herunterfahren sollte. Hallo, bin ich Supergirl, also
einmal nach hinten geschaut, keiner zu sehen, dann schnell die Ski ab geschnallt
und auf den Rücken damit schnell den Berg heruntergestampft.
Einmal die Runde bis zur Hütte habe ich mit einem Lächeln geschafft,
dann habe ich die super langen Ski Ordnungsgemäß
in den Schnee gesteckt und mir einen Jägertee genehmigt. Das war wirklich
so richtig nach meinen Vorstellungen. Meine Freundin konnte ruhig noch eine Runde
fahren….. so was von Ehrgeiz …ne,ne. Ihr die Fitness und mir die Gemütlichkeit.
Am Ende der Woche hat uns der Trainer einzeln in den Fitnessraum geholt und uns gesagt wie fit wir sind!
Irgendwie habe ich vergessen was er gesagt hat, aber er war total nett.
Es war so toll. Langlauf!? Klar immer wieder, ich bin dabei. ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der letzte Tag

Krankenkasse

Ich male ein Bild